Hinterlasse einen Kommentar

Tagebuch 8.6.2012

Seminar

Ich war heute auf einem Seminar zum Thema „Social Media Marketing – Facebook, Twitter & Co“.

In einer altehrwürdigen, weißgetünchten Villa fand diese Fortbildung statt und ich war (sebstverständlich) als Einzige zu spät mit einem kurzen peinlichen Auftritt. Der Dozent sah exakt so aus, wie Sie ihn sich jetzt vorstellen. Schicker Anzug, keine Haare, dafür eine Nerdbrille und tonnenweise Selbstwertgefühl.

Gelernt ist gelernt

Der Mann war sichtlich aus dem Marketing, denn er redete und redete und redete ohne Punkt und Komma. Dinge wie: „Produkte müssen sexy sein!“ oder „Da müssen wir den Kunden abholen und mitnehmen!“. Wie ein Staubsaugervertreter. Aber der Punkt war: Ich habe mich nicht eine Sekunde gelangweilt. Im Gegenteil. Ich hing an seinen Lippen und fand alles super spannend. Hätte er mich am Ende darum gebeten, hätte ich vermutlich auch den Vertrag zum Kauf von 100 Waschmaschinen unterschrieben.

Gesichtsbuch

Tja, langer Artikel, kurzer Sinn: Ich halte diese Vernetzung auf Facebook im privaten Bereich für das Überflüssigste, das mir je begegnet ist, sehe aber als Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens sehr wohl eine große Chance über Facebook mit meinen Kunden komfortabel zu kommunizieren.

Also, packen wir es an!

Oder morgen? Oder übermorgen? Oder im Herbst vielleicht? …

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: