Hinterlasse einen Kommentar

Vorsätze für 2013

Vorsätze? Nein, nein, nein! Das klappt nicht. Das wissen wir alle. Dinge wie Aufhören zu rauchen, weniger Alkohol trinken oder sein Gewicht reduzieren, wenn erst, ja, wenn erstmal das neue Jahr begonnen hat, funktionieren nicht. Zumindest bei mir. Die Motivation am Anfang ist stets hoch, lässt aber auch schnell wieder nach und was bleibt ist die Frustration im trüben Januar.

Warum sich nicht lieber zu schönen Dingen verpflichten?

Ich nenne sie nicht Vorsätze, ich nenne sie hübsche Ideen für das kommende Jahr. Formuliert werden dürfen ausschließlich tolle Dinge, die Spaß machen und bei denen man darauf brennt, sie so schnell wie möglich in die Tat umzusetzen. Und bei jedem einzelnen Punkt wird ein freundlich nickendes „alles kann, nichts muss“ hinten angehängt.

Damit diese Ideen an Gewicht gewinnen, werde ich meine jetzt hier notieren. Das hilft, wenn ich im nächsten Dezember resümieren will, was abgehakt ist, und auf welche Dinge ich mich weiter freuen kann.

Los geht’s!

  1. Meinen persönlichen Trainingsplan fürs Joggen ausbauen
  2. Meinen Roman fertig stellen
  3. An mindestens 3 Schreibwettbewerben teilnehmen
  4. Klavierspielen lernen
  5. Eine Sprache beginnen zu lernen
  6. Ganz viele schöne Bücher lesen
  7. Eine Sache erst ablehnen, wenn ich sie wirklich einmal ausprobiert habe
  8. Ganz viele neue Dinge ausprobieren
  9. Häufiger ins Theater gehen
  10. Schnee im Dezember
  11. Mich nicht mehr dafür interessieren, was andere von mir denken
  12. Mehr Gelassenheit und Verständnis

So, das wäre es. Eine lange Liste für 2013. Aber das Jahr hat ja bekanntlich ausreichende 12 Monate und ich freue mich auf jeden einzelnen. Den düsteren Winter, in dem man schreiben und es sich gemütlich machen kann. Den erwachenden Frühling, wo man Schmetterlinge im Bauch hat und im immer draußen sein möchte. Den warmen Sommer, bei dem man nächtelang mit Wein und Käse im Park liegen kann und mein Lieblingskind: den Herbst, der einfach nichts falsch machen kann.

Geht ihr mit mir ins neue Jahr mit vielen neuen Ideen? Und unser Motto soll lauten:

Den Horizont erweitern, wenn wir über den Tellerrand schauen und staunen, was es noch so alles gibt.

Ein frohes neues Jahr for everyone!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: