Hinterlasse einen Kommentar

Politik

Der Duden sagt zum Begriff Politik Folgendes:

„1. auf die Durchsetzung bestimmter Ziele bes. im staatlichen Bereich u. auf die Gestaltung des öffentlichen Lebens gerichtetes Handeln von Regierungen, Parlamenten, Parteien, Organisationen o. ä. 2. berechnendes, zielgerichtetes Verhalten, Vorgehen.“

Lasst uns endlich Politik machen! ALLE!

Ich lese die hiesige Presse, schaue mir Fernsehsendungen an und bin aktiv bei Twitter. Mir fällt dann oft auf, dass mannigfaltige Themenbereiche gestreift werden, die uns alle angehen, betreffen und uns systematisch unzufrieden machen. Was spürbar wird, ist eine abstrakte Machtlosigkeit. Ein Gefühl von Ausgeliefertsein den Obrigkeiten, der Industrie, der Wirtschaft, den Banken, den Chauvis, den Politikern etc. Die Liste ist endlos lang. Und interessant wird es, wenn man sie weiterführt dahingehend, dass offensichtlich jeder in diesem Land Macht zu haben scheint, außer ich selbst.

Damit ist jetzt Schluss!

Jeder Mensch hat Macht und JEDER Mensch macht Politik. Um Dinge zu beeinflussen, muss man nicht mit Plakaten in den Händen auf die Straße gehen. Wir sind politisch und wir haben Einfluss. Und zwar jeden einzelnen Tag. Wir müssen uns das nur bewusst machen!

Wir treffen täglich tausende von Entscheidungen. Wo kaufe ich ein? Was kaufe ich ein? Wo arbeite ich? Welche Fernsehsendung schaue ich? Welches Buch und welche Zeitung lese ich? Wem antworte ich im Social Media Bereich? Mit wem rede ich nicht? Wir treffen Entscheidungen und sie sind alle politisch. Wir sind Steuerzahler und Konsumenten und damit sind wir einflussreich!

Heute soll es Lasagne geben? Gut. Sie entscheiden: Kaufe ich die Tiefkühl-Lasagne für 1,99 Euro aus dem Discounter oder kaufe ich einzelne Zutaten von hochwertiger Qualität und bereite mein Essen selber zu? Kaufe ich 10 Kleidungsstücke für  1 Euro oder kaufe ich ein hochwertiges Kleidungsstück? Lese ich die SZ oder die BILD? Kaufe ich ein Buch von Sarrazin oder von Schorlau? Es ist völlig egal, was Sie tun, aber machen Sie sich bewusst, dass Sie in jedem Fall eine politische Entscheidung treffen die Einfluss hat!

Ist es okay, dass Amazon Leiharbeiter für einen begrenzten Zeitraum im Saisongeschäft aus dem europäischen Ausland zu eher ungünstigen Bedingungen einstellt oder stört es mich? Ich habe die Macht für mich persönlich Verantwortung zu übernehmen und zu handeln. Ich bin mündig und kann entscheiden. Kaufen oder boykottieren.

Wichtig ist:

Wir haben die Wahl! Alle Unternehmen, Banken, Politiker und Medien können nur so agieren, wie sie es tun, weil wir es ihnen gestatten. Wollen wir es anders haben, fangen wir doch in unserem eigenen kleinen Mikrokosmos an, statt mit dem ausgestreckten Finger auf andere zu zeigen.

Wenn ich mich über die Talkshow von Günther Jauch ärgere oder über das flache Programm von RTL, dann bringt es nichts, darüber zu lamentieren! Ich muss handeln! Eine Sendung wird nur dann abgesetzt, wenn ein einziges Kriterium nicht stimmt: Die Einschaltquote! Wenn uns diese Sendungen nicht passen, dürfen wir sie nicht ansehen. Wer keine Quote bekommt, wird abgesetzt. Das ist unsere Macht! Der Off-Knopf! Wenn wir die BILD nicht kaufen, wird sie nicht gedruckt. Wir haben die Macht, das alles zu entscheiden. Das müssen wir uns klar machen.

Bei jedem Lebensmittelskandal steht ein oder zwei Tage später in den Medien: „Im Bundestag wird heute über die Konsequenzen aus dem Lebensmittelskandal geredet.“ Nach jedem einzelnen Skandal. Und natürlich wissen wir alle, was das aussagt: Es wird sich nach deren Politik niemals etwas ändern! Es ändert sich nur, wenn wir konsequent zu dem stehen, was wir als Bürger möchten. Wir haben die Wahl!

Meine Angestellte

Und um das auch noch mal ganz klar zu sagen: Frau Merkel, Herr Rösler, Frau Aigner etc sind MEINE Angestellte. Die arbeiten für mich und für Sie und für dich. Die sollten eigentlich das tun, was wir wollen. Man muss ihnen das wohl ab und zu auch mal mitteilen. Die vergessen das schnell. Unsere Politiker sind unser Personal. Wir bezahlen deren Gehalt, dafür, dass sie unser aller Bestes wollen. Schauen Sie sich das genau an, was Ihre Angestellten da treiben. In Berlin, in Stuttgart, in Hamburg, in Bremen, in Hannover und überall. Zufrieden?

Lassen Sie uns den Spieß umdrehen. Regen wir uns nicht mehr über die da hinten auf, die ja alles falsch machen und nichts geregelt kriegen. Fangen wir ab jetzt bei uns selbst an! Kaufe ich ein Buch von Kachelmann? Ist Amazon für mich die richtige Plattform? Brauche ich die Fertig-Lasagne? Muss ich im Februar Erdbeeren essen? Kaufe ich Ware bei Unternehmen, die mit Sexismus werben? Es ist vollkommen gleichgültig, wofür Sie sich entscheiden, aber machen Sie es bewusst und stehen Sie dazu. Wir denken nun mal nicht alle gleich. Wenn mehr Menschen bei Amazon kaufen, als Amazon zu boykottieren, dann ist das auch Demokratie. Damit müssen wir uns abfinden, solange wir das bewusst entscheiden!

Lesen Sie nochmal die Begriffserklärung zu ‚Politik’. Wir sind alle politisch. Jeden Tag. Machen wir was draus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: