Tag-Archiv | Arbeit

Zweitwohnsitz – die Perspektive verändern

Pssst! Mich bloß nicht ansprechen! Ich wandle mit halb geschlossenen Augen durch die Wohnung, greife hier einen dünnen Schal, da eine Tasche, dort einen Schlüssel und werfe dabei missmutig prüfend einen Blick in alle Räume, ob man sie so klaglos für 10 Tage oder länger sich selbst überlassen kann. Der Gatte trägt emsig und wesentlich […]

Hast du nichts Besseres zu tun?

Hast du nichts Besseres zu tun? Du musst ja viel Zeit haben! Ist dein Leben so langweilig? Hast du sonst keine Probleme? Diese und ähnliche Sätze gehen mir schon seit geraumer Zeit mächtig auf die Nerven. Nicht nur, weil ich sie, wie vermutlich jeder, von Zeit zu Zeit zu hören bekomme. Nein, auch weil ich […]

Warum Bücher helfen!

Sie kennen das? Man steht morgens auf, macht sich eine dampfende Tasse Kaffee und frohlockt mit der Uhrzeit um die Wette, weil der Tag erst wenige Stunden zählt. So gestatte ich mir selbst für wenigstens eine halbe Stunde nach Pelham, in der Nähe von Boston, zu reisen, wo die Handlung des Romans spielt, den ich […]

Mehr, mehr, mehr!

Wieder so viel zu tun. Wieder so viel Stress. Es mutet paradox an. Ich habe in der heutigen Zeit alle möglichen Dinge, die mir das Leben und die Arbeit erleichtern, wie Wasch- und Spülmaschine, Computer, Flugzeuge, Mikrowelle, Maschinen, Roboter und so weiter. Alles Dinge, die die realistische Arbeitszeit verkürzen und somit den Anteil an Freizeit […]

Tagebuch 9.6.2012

Mobilität für alle! Mein großer Traum von maximaler Mobilität im Leben scheint tatsächlich langsam Wirklichkeit zu werden. Ich habe schon vor sehr langer Zeit davon geträumt, dass ich arbeiten kann, wo immer ich will. Utopie Jeden Morgen, wenn ich mich schlaftrunken und übellaunig aus meiner körpergewärmten Bettwäsche gequält habe, dachte ich, jetzt in ein Café […]